Multiaktivtour durch Montenegro

Dass Montenegro ein interessantes Land mit einer grandiosen Natur ist, wisst ihr wahrscheinlich bereits. Und höchstwahrscheinlich ist das auch der Grund, aus dem ihr euch entschieden habt, uns auf unserer Adventure Tour zu begleiten. Wir von Travel Point Montenegro lieben das Land, seine Menschen und ihre Gastfreundschaft. Wir freuen uns schon darauf, euch unser Montenegro zu zeigen.

Deshalb haben wir für euch eine ganz besondere Tour konzipiert. Wichtig war uns dabei, dass ihr Montenegro und seine Schätze auf verschiedene Arten und immer hautnah erleben könnt; also zu Fuß, mit dem Kajak, dem Raftingboot und mit dem Gleitschirm sogar aus der Luft. Das alles, wie wir glauben, zu einem erschwinglichen Preis! Wir bieten euch zwar keine Luxusunterkünfte an, aber dafür die Möglichkeit in urigen Unterkünften und außergewöhnlichen Hostels viele unvergessliche Momente und den einen oder anderen lustigen Abend mit gleichgesinnten Travellern zu genießen.

Diejenigen, die sich beispielsweise nach dem Nervenkitzel einer Canyoningtour an einem gedeckten Tisch stärken möchten, laden wir ein mit uns gemeinsam montenegrinische Köstlichkeiten zu verzehren und sich über das geteilte Erlebnis auszutauschen. Wer nach einer solchen Erfahrung lieber ein bisschen entspannen möchte, kann sich gerne ein wenig von der Gruppe zurückziehen. Wann immer es uns möglich ist, versuchen wir euch Freiraum und Zeit für euch zu geben. Wir wissen, dass dies bei den meisten geführten Touren fehlt und versuchen euch eine perfekte Mischung aus geteilten Erfahrungen und einzigartigem Erlebnisangebot zu bieten ohne die typische All-inclusive-24Std-Überwachung.

Unsere Transferfahrten versuchen wir stets so zu gestalten, dass es immer etwas zu sehen gibt und es nicht langweilig wird. Relativ kleine Gruppengrößen und eure Spontaneität ermöglichen es uns, auf eure Wünsche flexibel einzugehen. Wenn unter den Teilnehmern Konsens herrscht, rücken wir gerne auch mal vom ursprünglichen Plan ab. Im Zweifelsfall zählt immer das vorgegebene Programm.

Kurzbeschreibung (Auführliche Beschreibung siehe unten)

1.Tag

Ankunft Podgorica/ Treffpunkt 14:00 Hotel Ambassador am Moracafluß

Autofahrt  durch die Moraca-und Taraschlucht nach Zabljak

Transfer Flughafen-Zabljak  158km/ ca.3,5 Std. Fahrzeit

Nachmittag zur freien Verfügung

Übernachtung im Privathaus bei Mina

Gemeinsames Abendessen im Camp

Abendessen

2.Tag

Abholung  in Zabljak zur Raftingtour ca.30min Fahrzeit

Beginn 9:30/Dauer ca.5-6 Std.

Mittagessen im Raftingcamp

Rückfahrt nach Zabljak

Übernachtung im Privathaus bei Mina

Frühstück/Mittagessen

3.Tag

Abholung zur Canyoningtour ca.20min Fahrzeit

Canyoningtour mit anschließendem Mittagessen

Beginn 9:30/ Dauer ca.5-6 Std.

Übernachtung im Privathaus bei Mina

Frühstück/Mittagessen

4.Tag

Autofahrt  Zabljak-Njegusi-Krstac ca.3 Std.Fahrzeit

Mittagessen in Njegusi

Wanderung ca.3 Std./ 5km/Abstieg 950m/ Schwierigkeitsgrad moderat

Transfer Kotor Budva

Übernachtung in Kotor im Hostel

Frühstück/Mittagessen

5.Tag

Heute kein Programm, jeder macht was er möchte.

Übernachtung in Kotor im Hostel

Selbstversorgung

6.Tag

Transfer nach Brajici Fahrzeit ca.30min

Tandemflug ca.25min

Transfer zurück nach Budva

Übernachtung in Kotor im Hostel

Selbstversorgung

7.Tag

Transfer Budva-Rijeka Crnojevica

38km/1 Std.Fahrzeit

Kajaktour auf dem Fluß Crnojevic 3Std.

Transfer nach Podgorica

29km/45min

Abendessen im bekannten Restaurant Pod Volat

Feiern auf der Partymeile in der Stadt

Übernachtung im Hostel in Podgorica

Lunchpaket/Abendessen

8.Tag

Taxifahrt zum Flughafen Golubovci ca.15min Fahrzeit, auf eigene Kosten (7,-€)

Heimreise

Was bekommt ihr für Euer Geld

·         Sämtliche Fahrten und Transfers mit dem Minibus oder Taxi wie beschrieben

·         Raftingtour auf der Tara inkl.Mahlzeit

·         Canyoningtour im Nevidiocanyon inkl.Mahlzeit und CD

·         Geführte Wanderung nach Kotor

·         Paraglidingflug am Meer, CD über den Flug für 10€ erhältlich

·         Kajaktour auf dem Fluß Crnojevica ca. 2-3 Std.

·         Mahlzeiten wie beschrieben (siehe Verpflegung)

·         Übernachtungen wie beschrieben (siehe Unterkunft)

·         Einen deutsch sprechenden Guide der alles für Euch organisiert und Euch begleitet

·         Neue Erfahrungen, neue Leute kennenlernen, viel Spaß

Unterkunft

1.-3.Tag

Privathaus in Zabljak

2×2 Bettzimmer

2×3 Bettzimmer

2 gemeinsame Bäder

1000m vom schwarzen See

1500m vom Zentrum

4.-6.Tag

Hostel in Kotor

2×4-6 Bettzimmer

1×2 Bettzimmer

Im Zentrum gelegen

7.Tag

Hostel in Podgorica

3×2 Bettzimmer

2×3 Bettzimmer

2 gemeinsame Bäder,

900m vom Zentrum

Die Mehrbettzimmer sind gemischt. Einzelzimmer stehen nicht zur Verfügung

Verpflegung

1.Tag  Abendessen

2.Tag  Frühstück/Mittagessen

3.Tag  Frühstück/Mittagessen

4.Tag  Frühstück/Mittagessen

5.Tag  Selbstverpflegung

6.Tag  Selbstverpflegung

7.Tag  Lunchpaket/Abendessen

8.Tag  Selbstverpflegung

In den Bergen eher deftig, am Meer leicht- mediterran.

Frische Forellen in den Bergen oder kross gebackener Karpfen am Skutarisee.

Steinpilze, Pfifferlinge oder sogar Morcheln könnt ihr auch selber sammeln.

Priganice in Zabljak mit Honig  ein Genuß.

Kajmak Käse aus der Umgebung mit frisch gebackenem Brot.

Kacamak ein mit Skorup-Käse überbackenes Gericht aus Kartoffelnocken.

Die besten Cevapi in Podgorica.

Honig, Früchte, Käse  aus der Umgebung.

Homemade Säfte, selbstgebrannter Schnaps, Wein aus Montenegro.

Auch wenn das Essen in Montenegro relativ fleischlastig ist, gibt es immer auch vegetarische Angebote.

Eure Fitness

Für die Raftingtour keine Voraussetzungen.

Für die Canyoningtour ist Trittsicherheit erforderlich und  Ihr solltet etwas Kondition mitbringen,

da der Rückweg ca.45min steil bergauf führt.

Bei der Wanderung geht es nur bergab, trotzdem sollte auch da Kondition und

Trittsicherheit vorhanden sein.

Für den Paraglidingflug braucht Ihr nur Mut.

Bei der Kajaktour bestimmt Ihr selber, wie weit Ihr paddeln wollt, keine besondere Kondition erforderlich.

1.Tag  Flughafen-Podgorica-Moracaschlucht-Taracanyon-Zabljak im Durmitorgebirge

Start- und Treffpunkt zur Abfahrt zur Moracaschlucht, der ersten Sehenswürdigkeit, ist die Terrasse des Hotels Ambassador, direkt neben dem Moracafluß. Unsere Tour startet um 14:00 Uhr vor dem Hotel. Für diejenigen, die erst heute in Montenegro ankommen, besteht hier die Möglichkeit, bis zur gemeinsamen Weiterfahrt sein Gepäck zu deponieren. Die Taxifahrt vom Flughafen bis zum Hotel im Stadtzentrum sollte euch ungefähr 12 Euro kosten. Gerne geben wir euch Tipps, wie ihr euch in Podgorica die Zeit vertreiben könnt. Auch bezüglich Unterkünften, Ankunftszeiten etc. könnt ihr uns jederzeit kontaktieren.

Um 14:00 Uhr geht es los. Durch die Moracaschlucht und später durch die Taraschlucht fahren wir nach Zablajk, im Nationalpark Durmitor gelegen. Unterwegs können wir jederzeit Pausen einlegen, z.B. für die längste Zipline Montenegros an der 170m hohen Tarabrücke. Unsere Privatunterkunft für die nächsten 3 Tage befindet sich unweit des Schwarzen Sees bei Mina. Zu Minas Haus gehört eine Art Camp. Von hier hat man einen wunderschönen Blick auf das Durmitorgebirge. Am Spätnachmittag könnt ihr Euch den Ort anschauen oder noch zum See wandern. Am Abend könnt ihr euch bei einem Drink oder Snack mit Reisenden aus vielen Nationen austauschen oder auch einfach die Ruhe am See genießen.

2. Tag Rafting

Nach dem Frühstück werden wir um ca. 9:30 abgeholt und fahren zur Tara. Hier beginnt unsere Raftingtour. Es gibt eine kurze Einweisung und dann geht es auch schon los. Ca. 3 Stunden verbringen wir auf dem Boot. Am Wasserfall legen wir eine Pause ein. Ob unsere Tour eher wilder oder ruhiger wird, hängt vom Wasserstand ab. Nach der Tour gibt es im Raftingcamp ein Essen aus lokalen Spezialitäten.  Es gibt genügend Zeit über die 180m hohe Tarabrücke zu laufen. Wer mutig ist, kann die Taraschlucht auch per Zipline überqueren. Am späten Nachmittag sind wir zurück im Camp. Den Rest des Tages habt ihr zur freien Verfügung.

Zu Abendessen empfehlen wir Gogas Dvoriste. Der Chef ist eher Künstler als Gastronom und verändert immer wieder das Ambiente seiner Gasträume. Das Essen ist typisch für die Region, sehr lecker und nicht zu teuer, außerdem haben wir dort Sonderpreise.

3. Tag Canyoning durch den Nevidiocanyon

Nach dem Frühstück erreichen wir nach einem kurzen Transfer den Startpunkt für unser nächstes  Abenteuer, die Canyoningtour durch den Nevidio Canyon. Die 3-4 stündige Durchquerung des Canyons, der an machen Stellen über 300m hoch und nur 1,5m breit ist, ist ein wirklich unvergeßliches Erlebnis und mit Worten unmöglich zu beschreiben. Bleibt nur: Selbst ausprobieren! Das Tolle an dieser Tour ist auch, dass praktisch keine Vorkenntnisse  notwendig sind. Natürlich solltet ihr über eine eingigermaßen gute Kondition verfügen, da diese Tour, immerhin 3-4 Stunden in Anspruch nehmen wird. Unsere lizensierten Guides geben euch eine komplette Ausrüstung sowie eine kurze Einführung und ab geht’s in die Schlucht!

Der Trip endet mit einem Mittagessen im Nevidio Ethnoselo. Damit euch diese unvergessliche Tour auch bestimmt unvergessen bleibt, bekommt ihr im Anschluss eine CD mit Aufnahmen von eurem Canyoning-Abenteuer. Zurück in Zabljak lassen wir es uns bei Bier, Wein und Schnaps gut gehen (alkoholfreie Alternativen bieten wir selbstverständlich auch an).

4. Wanderung von Krstac in die Bucht von Kotor

Heute verlassen wir das Durmitorgebirge und fahren Richtung Adria. Unser Ziel ist Njegusi, Geburtsort von Njegos, dem letzten König Montenegros. Wir brauchen für die Fahrt den ganzen Vormittag, allerdings fahren wir durch abwechslungsreiche Landschaften und legen immer wieder Pausen für Fotos ein oder um sich ein bisschen die Beine zu vertreten und das atemberaubende Panorama zu genießen. In Njegusi wartet bereits ein aus ausgesuchten, lokalen Zutaten bereitetes Mittagessen auf uns.

Vom Restaurant würden wir mit Euch gerne über den Paß Krstac nach Kotor in die gleichnamige Bucht wandern. Die Wanderung führt uns auf einem alten Handelsweg beständig abwärts durch Kiefern-, Laubwald und Karstgebiet zur Festung Sveti Jovan. Optional könnten wir die Festung besichtigen. Danach führt uns unser Weg in die Altstadt von Kotor. Der Blick hinunter in die Bucht ist sensationell und den Fußmarsch in jedem Fall wert. Wer nicht wandern möchte, wird von uns natürlich mit dem Auto nach Kotor gebracht. Unser Unterkunft ist ein ehemaliger Palazzo, der zu einem Hostel umgebaut wurde

5.Tag

Am fünften Tag unserer Tour ist relaxing angesagt. Wir lassen Euch in Ruhe und der Tag steht euch zur freien Verfügung. Natürlich sind wir trotzdem für euch da und  geben gerne Tipps, was ihr in der Umgebung unternehmen könnt.

In Kotor und Budva ist immer was los und zwar Tag und Nacht.

6. Tag Paragliding Flug über das Meer

Wir hoffen doch, daß ihr in den letzten Tag schon ein paar Highlights mit uns hattet. Heute wollen wir das nochmal toppen. Der heutige Tag wird euch wahrscheinlich als der Höhepunkt der Reise in Erinnerung bleiben.

Nach dem Frühstück  brechen wir auf nach Brajici, oberhalb von Budva gelegen. Dort warten unsere Tandempiloten auf euch. Der Tandemflug über die Adria mit dem Gleitschirm dauert etwa 25 Minuten. Für eine knappe halbe Stunde seht ihr die Welt aus der Vogelperspektive und Montenegro liegt euch buchstäblich zu Füßen – ein atemberaubendes Erlebnis. Die Landung erfolgt direkt am Strand, nur wenige Meter von einem Cafe entfernt.  Es können immer nur 2-3 Leute gleichzeitig fliegen. Wer bereits unten ist, kann schwimmen gehen oder im Café an der Strandpromenade auf die anderen warten.

Eine CD über Euren eigenen Flug könnt Ihr auch noch kaufen.

Übernachtung in unserem Hostel.

7. Tag Kajaktour auf dem Fluß Crnojevic

Am letzten Tag lassen wir es gemütlich angehen, bevor wir uns am Abend ins Nachtleben von Podgorica stürzen. Von Budva fahren wir über Cetinje in den ehemaligen, im Nationalpark Skutarisee gelegenen Fischerort Rijeka Crnojevica. Genießt von dort mit Zweierkajaks die Schönheit und Ruhe auf dem Fluß Crnojevic mit seinen endlosen Seerosenteppichen, sonnt euch an kleinen, verlassenen Stränden und erfreut Euch an seltenen Vögeln.  Zurück im Dorf, sind wir mit dem Auto in ca. 40min in Podgorica.

Am Abend gehen wir alle zusammen in das bekannteste Restaurant in Podgorica und essen die besten Cevapcici der Stadt. Wer kein Fleisch möchte, bekommt auch vegetarische Kost. Zum Abschluß genießen wir die ausgelassene Stimmung in den Bars und Clubs, oft mit Livebands. Am Samstag Abend ist in Podgorica immer richtig was los.

8. Tag Heimreise

Glücklicherweise müssen wir nicht ganz so früh aufstehen, da wir nur ca.15min zum Abflugterminal brauchen. Selbst bei Langschläfern und trotz Kater der letzten Nacht müßte es in jedem Fall noch für einen Kaffee reichen. Aller Abschied ist schwer, denn jetzt müßt Ihr los. Um 9:00 ist es Zeit für die Abfahrt mit dem Taxi zum Flugplatz.

Die Taxifahrt zum Flughafen kostet 7,-€. Taxis organisieren wir für Euch.

Ciao, bis zum nächsten Mal, wenn wir uns für Euch eine neue Tour überlegt haben!

Termine und Infos auf Anfrage

Teilnehmerzahl

Minimum 6

Maximum 12

Preis/Zahlungen

785,-€/Person

710,-€/Person ohne Paraglidingflug

Stornierungen siehe unsere AGB´s

Sonstiges

Leider kann sich das Wetter in den Bergen innerhalb kürzester Zeit ändern, daher  behalten wir uns vor

bei schlechten Wetterbedingungen Programmpunkte zu ändern oder ggf. auch ausfallen zu lassen.  Da wir

aber in kleinen Gruppen reisen sind wir bemüht,  in Absprache mit unseren Reiseteilnehmern, flexibel zu

reagieren und Ersatztouren vorzuschlagen.

Bei frühzeitiger Buchung sind die Tickets von Ryan Air und Wizz Air für Hin-und Rückflug

zw. 30,-und150,-€ zu haben. Tickets bei Montenegro Airlines kosten ca.240,-€ Hin-und Rückflug