8 Tage Authentische Trekkingtour von Almhütte zu Almhütte

Wir nehmen Euch mit auf eine Wanderreise in ein abgelegenes Stückchen Europa, wie Ihr es vorher noch nirgendwo kennen gelernt habt. Mit uns erlebt Ihr exklusiv das authentische Leben der Bergbewohner auf ihren abgelegenen Almen (Katuns) und Berghöfen im grünen Hinterland Montenegros in der Grenzregion zu Albanien und Kosovo. Unsere handverlesenen Wanderwege führen uns in Gegenden, die für den organisierten Tourismus derzeit noch wenig erschlossen sind. Die herrlich gelegenen, teilweise seit Jahrhunderten von Bergbauern und Hirten genutzten Pfade sind steinig und teilweise steil. In dieser Gegend kann man tagelang unterwegs sein und wird kaum anderen Touristen, dafür aber eine atemberaubende Flora und Fauna sowie freundliche Schäfer und Waldarbeiter treffen.
Ihr solltet über ausreichend Kondition und Trittsicherheit verfügen. Vor allem solltet Ihr aber die Bereitschaft mitbringen, Euch auf die Menschen und Ihr außergewöhnliches Selbstversorgerleben in den Bergen einzulassen. Belohnt werdet Ihr dafür durch eine echte, ungekünstelte Gastfreundschaft, grandiose, vielfältige Landschaften, beeindruckende Naturphänomene und lokale Bioprodukte für Mahlzeiten und Getränke, die die Bewohnern selbst herstellen, oder die Natur für Sie bereit hält.
Ihr erlebt die Bergwelt Montenegros, ihre Bewohner und ihre Flora und Fauna unverfälscht und hautnah, verzichtet dafür aber teilweise auf sogenannten Luxus. Es erwartet Euch ein morgendliches Waschen mit kaltem Wasser, oft einfachste hygienische Verhältnisse und ein Leben ohne Anschluss an das öffentliche Stromnetz, aber mit kleinen Solaranlagen. Ihr schlaft zusammen mit den Familien in Ihren Almhütten, jedoch in eigenen Räumen. Dafür erfahrt Ihr viel über die Jahrhunderte alte Geschichte Montenegros, ihre Familien und ihre Kultur.
Wir schauen einem Imker bei der Honigherstellung über die Schulter und lassen uns erklären welche Kräuter gegen welche Wewehchen und Krankheiten wirken. Wir können beim Melken zuschauen, die frische Milch und den daraus produzierten Käse probieren.
Pferde waren früher das einzige Fortbewegungsmittel der Bergbewohner und sind es teilweise auch heute noch. Deshalb können wir an zwei Nachmittagen einen Teil unserer Strecke auf Pferden bewältigen und reiten auf den gleichen Pfaden, wie es die Bewohner der Katuns bereits vor Hundert Jahren taten. Auf landestypischen Holzsätteln reiten wir durch Wälder, über Bergkämme und durch blühende Bergwiesen. Die Pferde sind unkompliziert und trittsicher. Daher sind keine reiterischen Vorkenntnisse erforderlich. Da die Pferde Gehtempo laufen, kann auch nebenher weiterhin gewandert werden. Reiten ist daher nur eine Option.

Nur kleine, exklusive Gruppen bis zu 6 Teilnehmer ermöglichen dieses intensive Trekkingerlebnis und Abenteuer.

1.Tag
8:00 Treffpunkt im Hotel Ambassador.
Fahrt zum Moraca Canyon, unterwegs Besichtigung des berühmten Klosters Moraca.
Ausgiebiges Mittagessen an einem wunderschönen Platz bei einer unserer ersten Gastfamilie in Glavica.
Nach dem Mittagessen kurze Autofahrt zum Ausganspunkt unserer ersten Wanderung.
Start der Wanderung von Katun zu Katun zu unserer Gastfamilie im Nationalpark Biogradska Gora, die uns die erste Nacht beherbergen wird. Unsere Führerin Danica führt uns auf Wegen zu ihrer Alm, die wir alleine nicht finden würden. Der Weg ist nicht einfach, geht stetig bergauf, aber die Ausblicke und Eindrücke, die wir gewinnen entschädigen uns für die Anstrengungen. Abendessen zusammen mit der Familie.
Autotransfer Podgorica-Glavica ca. 2Std.30min.
Autotransfer zur Wanderung ca. 15min.
Wanderung Gehzeit 4 Std./ Länge 9km/ Aufstieg 700m Abstieg 350m.

2.Tag
8:00 Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir unsere Wanderung zu 4 Bergseen (Sisko Jezero, Severine Jezero, Ursulovacko Jezero, Pesica Jezero) und zur Crna Glava (2139m) dem höchsten Berg im Bjelasica Gebirge. Wir wandern hauptsächlich über der Baumgrenze auf Wiesen mit manchmal steilen Anstiegen dafür fantastischen Ausblicken.
Unterwegs kehren wir in einer Katun zum Mittagessen ein.
Am Ausgangspunkt unserer Wanderung werden wir mit dem Wagen abgeholt und fahren zu unserer nächsten Gastfamilie nach Lubnice. Das Haus in welchem wir übernachten ist über 100 Jahre alt und wurde liebevoll restauriert.
Abendessen mit den Teilnehmern und dem Hausherren.
Wanderung Gehzeit 6 Std./Länge 16 km/ Aufstieg 680m Abstieg 570m.

3.Tag
9:00 Start zu unserer Wanderung in die umliegende Bergwelt nach Vodotres und zur wirklich beindruckenden Schlucht Udovinjica Gorge.
Zum Mittagessen sind wir wieder in unserer Unterkunft.
Am Nachmittag fahren wir zu den Bienenstöcken unseres Hausherrn Milan, dort erzählt er uns viel Wissenswertes über die Honigherstellung. Weiter geht es auf die 1730 m hochgelegene Almhütte im Cakorgebirge.
Abendessen auf der Almhütte zusammen mit der Familie.
Wanderung Gehzeit 4 Std./Länge 8km/ Aufstieg 400m Abstieg 400m.
Autotransfer Lubnice-Cakogebirge ca.50min.

4.Tag
8:00 Wir stehen auf und werden beim Frühstück mit einem atemberaubendem Blick über die umliegenden Berge belohnt. Wir starten unsere Wanderung zur Katun Vulev für ein kleines Mittagessen. Dort warten auch die Pferde auf uns, mit denen wir die restliche Strecke zur Almhütte Kape (1740m), unsere nächste Unterkunft, bewältigen werden.
Wanderung Gehzeit 3,0 Std./Länge 8km/ Aufstieg 150m
Gehzeit mit den Pferden 3,5Std./Länge 9km/ Aufstieg 50m/Abstieg 50m

5.Tag
9:00 Früh beginnt das Leben auf den Almhütten. Auch wir starten zeitig zu unserer Wanderung zur Katun Mokri Do unser heutiges Tagesziel. In Skrobutac machen wir eine Pause, bekommen einmal mehr viele verschiedene Leckereien angeboten. Es stehen uns wieder Pferde zur Verfügung.
Wir kommen am späten Nachmittag in Mokri Do (1673m) an und genießen den Blick auf die umliegenden Tannenwäldern und die weiten Almen, auf denen Schafsherden, Kühe und Pferden weiden. Abendessen bekommen wir draußen unter einem Holzdach serviert.
Wanderung Gehzeit 4 Std./Länge 10km/ Aufstieg 250m/Abstieg 250m
Gehzeit mit den Pferden: 2Std./Länge 4,5km/ Aufstieg 300m/Abstieg 120m

6.Tag
Nach dem Aufwachen genießen wir die Ruhe und stärken uns für die nächste Wanderung zurück ins Tal in die Ortschaft Kaludra (938m). Heute geht es fast nur noch bergab. Faszinierende Panoramen werden uns geboten. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Ekohotel und können auf der Terrasse ein Bier und später ein reichhaltiges Abendessen genießen. Sogar ein Outdoorpool ist vorhanden. Unser Gepäck befindet sich bereits wieder im Hotel.
Wanderung Gehzeit 6 Std./Länge 17km/ Aufstieg 140/ Abstieg 735m

7.Tag
Wir lassen uns Zeit, frühstücken gemütlich und fahren um 9.30 zurück nach Podgorica.
Ankunftszeit in Podgorica wird um ca.12:30 sein. Für Gäste, die noch am gleichen Tag nach Hause fliegen organisieren wir den Transfer.
Für Gäste, die erst am nächsten Tag abfliegen werden, organisieren wir Übernachtungsmöglichkeiten und ebenfalls den Transfer zum Flughafen. Wir geben Ihnen Tips, was sie noch unternehmen können, z.B. ein entspannte Bootsfahrt auf dem Skutarisee.
Autotransfer zurück nach Podgorica 2,5Std./112km

Wanderungen und Reitetappen
2,5-7 Std. Gehzeit mit teilweise steilen Anstiegen und auch längeren Abstiegen.
Distanz: 9-18km
Schwierigkeitsgrad: Moderat bis schwer
Gute Kondition und Trittsicherheit ist erforderlich.

Die Pferde sind Bergpferde, sehr ruhig, im Besitz der Bewohner und absolut trittsicher. Die Pferde werden geführt und gehen Gehtempo. Sie reiten allerdings wie in alten Zeiten auf Holzsättel, die für einen ungeübten Reiter über einen längeren Zeitraum nicht unbedingt bequem sind, daher bieten wir eine Kombination aus wandern und reiten an. Zwei Teilnehmer teilen sich ein Pferd und wechseln sich ab. Rucksäcke werden von den Pferden getragen.

Unterkunft
1.Tag Hütte mit 6 Betten, gemeinsame Toilette und Dusche neben dem Haus.
2.Tag Haus mit 4 und 2 Bettzimmern, gemeinsame Toilette und Bad im Haus vorhanden.
3.Tag Hütte mit 6 Betten, Plumpsklo im Wald 50m entfernt, Waschgelegenheit
mit Kaltwasser, Wasser kann bei Bedarf erhitzt werden.
4.Tag Hütte mit 6 Betten, Plumpsklo 30m entfernt, Waschgelegenheit mit Kaltwasser,
Wasser kann bei Bedarf erhitzt werden.
5.Tag Hütte mit 4 Betten und Schlafhütte mit 2 Betten, Plumpsklo 50m entfernt,
Waschgelegenheit mit Kaltwasser, Wasser kann bei Bedarf erhitzt werden.
6.Tag Ekohotel, 2-4 Bettzimmer mit Bad.
7.Tag Rückfahrt nach Podgorica

Leistungen
-6x Übernachtungen
-6x Frühstück
-6x Mittagessen oder Lunchpaket
-6x Abendessen
-Reiseleitung deutsch- oder englischsprachig
-Gepäcktransport vom1-3, 6-7 Tag möglich
-Gepäcktransport 4-5 Tag nicht möglich, Gepäck wird deponiert,
Wechselkleidung muß mitgenommen werden
-Alle Getränke außer alkoholische Getränke
-Reitpferde
-Transfer wie im Programm angegeben

Verpflegung
Alle Lebensmittel kommen aus eigenem Anbau der Familien oder von den eigenen Tieren und sind daher ökologisch hergestellt. Die Mahlzeiten sind vor allem auf den Berghütten eher deftig. Ihr werdet essen, was auch die Bewohner essen. Obst und Gemüse entsprechend der Saison. Für Veganer sind die Mahlzeiten nicht geeignet, da Milchprodukte ein Hauptnahrungsmittel der Bewohner darstellt. Für Vegetarier kann jedoch gesorgt werden.
Wir wandern in einer wasserreichen Gegend mit vielen Quellen, von denen das Wasser immer trinkbar ist.

Teilnehmer
Mindestanzahl 4
Maximumanzahl 6

Termine

31.Mai-6.Juni

21.Juni-27.Juni

12.Juli-18.Juli

26.Juli-1.August

30.August-5.September

Empfohlene Ausrüstungsgegenstände
-Tagesrucksack ca.30l mit Regenschutzhülle
-Großer Rucksack oder Sporttasche für den Gepäcktransport
-Teleskopwanderstöcke
-Wasserbehälter mit 1 l Fassungsvermögen
-Bergschuhe mit Profil
-Atmungsaktive Wanderbekleidung
-Warme Zusatzbekleidung (Fleecejacke)
und wasserdichten Anorak mit Überhose, Regenumhang
-Sonnenschutz Creme, Sonnenbrille, Kopfbedeckung
-Taschenmesser
-Waschutensilien, Handtuch etc.
-Inlay für einen Schlafsack (Schlafsack keiner nötig)

Preis 985,-€